Wir über uns

In der Bundesrepublik Deutschland existiert kein Grundrecht auf eine Wohnung. Viele sozial benachteiligte Menschen haben kaum oder keine Chancen, bezahlbaren Wohnraum zu finden.

Damit die Lebensverhältnisse dieser Menschen nachhaltig verbessert werden können, muss zunächst die Grundversorgung mit Nahrung, Kleidung und Unterkunft gesichert sein. Nur dann können sozialpädagogische Hilfen greifen und den Betroffenen Wege zum eigenständigen Leben eröffnet werden.

Die Hauptaufgabe der Neuen Wohnraumhilfe besteht darin, einen Teil jener notwendigen Grundversorgung zu leisten:

  • Wir organisieren Wohnraum für Klient*innen der Sozialarbeit und Menschen, die „ohne Dach über dem Kopf“ leben.

  • Wir begleiten bei Bedarf in dieser oft schwierigen, neuen Lebensphase.

  • Wir schaffen und sichern dringend benötigten und bezahlbaren Wohnraum.

  • Wir fördern die gesellschaftliche (Re)Integration der Betroffenen und beugen gezielt erneuter Obdachlosigkeit vor.

Wir sind davon überzeugt, dass jede Person in der Lage ist, sich selbst zu helfen, wenn sie dabei eine an den vorhandenen Ressourcen orientierte, bedarfsgerechte Unterstützung erhält.

Das Arbeitskonzept der Neuen Wohnraumhilfe ist beispielhaft. Als gemeinnütziges soziales Unternehmen arbeiten wir wirtschaftlich und lösungsorientiert an der Schnittstelle zwischen Wohnungswirtschaft und Sozialarbeit.

Wir achten darauf, dass die sozialen Ziele unserer kooperierenden Organisationen, aber auch die betriebswirtschaftlichen Erfordernisse der Wohnungswirtschaft gleichermaßen beachtet werden. Dabei bieten wir Unternehmen der kommunalen und freien Wohnungswirtschaft Unterstützung bei Problemen mit Mieter*innen und engagieren uns bei der Beschaffung und Erhaltung von Wohnraum für sozial benachteiligte Menschen, die auf dem freien Wohnungsmarkt erschwerten Bedingungen unterliegen.

Unsere Mitarbeiter*innen zeichnen sich durch eine hohe soziale und fachliche Kompetenz aus. Die Zusammenarbeit unterschiedlicher Professionen stellt sicher, dass unser Team adäquat auf veränderte gesellschaftliche Anforderungen reagiert. Gerade deshalb sind wir offen für neue, innovative Arbeitsfelder.

Wir sind für Sie da!

Qualitätsmanagement

Der Gesellschaft Neue Wohnraumhilfe gGmbH wird bescheinigt, dass sie den Qualitäts-Check PQ-Sys und das Review absolviert hat, und die Kriterien des Qualitäts-Check PQ-Sys erfüllt.

Die Umsetzung der Anforderungen wurde durch eine Dokumentenprüfung sowie ein Vor-Ort-Audit nachgewiesen und in einem Bericht dokumentiert. Der Bericht kann bei der SQ Cert GmbH eingesehen werden. Das Paritätische Qualitäts-Siegel ist gültig bis 31.01.2022.

Frankfurt, den 01.02.2019

Die Gesellschafter

  • AIDS - Hilfe Darmstadt e.V.
    Elisabethenstr. 45
    64283 Darmstadt

  • Flexible Jugendhilfe Darmstadt e.V.
    Julius-Reiber-Str. 39
    64293 Darmstadt

  • Behindertenhilfe in Stadt und Kreis Offenbach e.V.
    Ludwigstr. 136
    63067 Offenbach

  • Betreutes Wohnen Darmstadt e.V.
    Elisabethenstr. 29
    64283 Darmstadt

  • Verein zur Förderung von Menschen mit Behinderungen Darmstadt e.V.
    Dieburgerstr. 77
    64380 Roßdorf

  • Frauenhaus Darmstadt e.V.
    Bad Nauheimer Str. 9
    64289 Darmstadt

  • Der Paritätische, LV Hessen e.V.
    Auf der Körnerwiese 5
    60322 Frankfurt/Main

  • Förderung der Bewährungshilfe in Hessen e.V.
    Rudolfstr. 13-17
    60327 Frankfurt

  • Frauen helfen Frauen e.V.
    Rheingaustr. 21
    64807 Dieburg

  • Frauen helfen Frauen Kreis Offenbach e.V.
    Postfach 1211
    63084 Rodgau

  • Horizont e.V.
    Groß-Umstädter Str. 16
    64807 Dieburg

  • Verein Frauenhaus Bergstraße e.V.
    Am Bildstock 8
    64625 Bensheim

  • Verein für Kinderhauserziehung e.V.
    Darmstädter Str. 269
    64625 Bensheim

  • Perspektivwechsel e.V.
    Bäckerweg 11
    60316 Frankfurt

  • Stadt Darmstadt vertr. d. Barbara Akdeniz
    Luisenplatz 5a
    64283 Darmstadt

  • Sozialpsychatrischer Verein Darmstadt e.V.
    Erbacher Str. 57
    64287 Darmstadt

  • Menetekel e.V.
    Gagernstr. 1a
    64293 Darmstadt

Der Aufsichtsrat

  • Frau Daniela Wagner
    (Vorsitzende)

  • Frau Margit Balß
    (stv. Vorsitzende)

  • Frau Dr. Heidrun Kübler

  • Herr Stefan Ringer

  • Frau Barbara Akdeniz